Donnerstag, 26. Februar 2015

The Rise


Weiß und blau in Kombination ist wohl ein Klassiker. Und weil ich der größte Befürworter des klassischen Stils bin, trug ich die Kombination vor Kurzem für ein Meeting.
Außerdem habe ich zu dem konventionellen Mantel auch eine etwas lockere Jeanskombination gewählt, damit der Look nicht zu sehr nach geschäftlichem aussieht. Natürlich tragen dabei auch die hochgekrempelten Hosenbeine viel zur lockeren Seriosität bei.
Außerdem feiere ich den kommenden Frühling so sehr, dass ich mich getraut habe, die Slipper trotz der Kühle ohne Socken anzuziehen.
Thumbs up dafür (haha).

Sonntag, 22. Februar 2015

Modern Aviator


Endlich kann man wieder auf leichtere Jacken zugreifen - gestern und heute zumindestens. Die Aviator-Jacke, die ich mir vor Kurzem zugelegt habe, konnte deshalb endlich das Tageslicht erblicken. Kombiniert zur simplen blue denim und einem Hemd in Grün (im ähnlichen Ton der Jacke) macht den Freizeitlook komplett.
Ja, Freizeit, die brauche ich zur Zeit auch. Come back...

Sonntag, 15. Februar 2015

Love is Back

Ich habe das Gefühl, das sich die beißende kälte so langsam verzieht - bleibe bitte da wo du herkommst und komme nie wieder!
Naja, eigentlich ist sie auch der Grund, warum der Zwiebel-Look uns so gut gefällt - Okay, komm einfach nächstes Jahr wieder. Diesmal habe ich über die Biker-Jacke einen Biker-Mantel getragen, welche ich in Kombination wirklich cool finde, da die Jacken durch ihre Schnitte (wie Legosteine) ineinander passen. Zudem trug ich die Reebok Instapump Fury zu dem tristen Karnevalslook. Hey, aber aufgefallen bin ich.

Donnerstag, 12. Februar 2015

Fluid Illusion



Endlich habe ich wieder ein wenig Zeit für meine eigenen Interessen und das ist neben dem Bloggen auch das Fotografieren. Meine jüngste Serie, bei der meine kleine Nichte ihr Bestes gab.
Ich finde die Fotos, insbesondere den Hintergrund und das Modell, drücken meine Intention sehr gut aus, die ich mit den Bildern darstellen möchte: eine bedrückende Melancholie.

Sonntag, 8. Februar 2015

Realness

Heute gibt es zum Thema „Realness“ ein paar Fotos zur ungeschönten Wahrheit. Lasst euch nicht immer von den perfekten Looks der Teens bei tumblr, die auf dem Schulhof nur Versace tragen beeindrucken.
Unis und Schulen kann man auch in den geschmacklosesten Hosen betreten.
(haha)

Dienstag, 3. Februar 2015

Raw


Vor zwei Tagen bedeckte der Schnee restlos und machte alles gleich. Eine homogene Masse, die mich zum einheitlichen Look einlud. Schwarz, die wohl eleganteste (Nicht-)Farbe dominierte den Winterlook und setzte somit einen Kontrast zu dem Weißen in der Umgebung.
Diese favorisierte Kombination von schwarz und weiß werde ich wohl immer am liebsten tragen.

Sonntag, 1. Februar 2015

Sonntag, 25. Januar 2015

Split

 
"Are you there? Hey why are you doing this to me?" 

 
"I've done it. She wanted it." 

 
"No. you did not. I know that. What do you want from me?"

 
"Nothing. Only satisfaction."

 
"Why? Who are you?" 

 
"Your darkest fantasy."

Dienstag, 20. Januar 2015

Paperwork


Hmm, ich hab das Gefühl, dass der letzte gepostete Look eine Weile zurück liegt. Deshalb gibt es langersehntes (haha) neues Material!
Weil die Temperaturen am Wochenende nicht so qualvoll waren, wie die heutigen Tage, bietete es sich zudem auch an, zur Abwechslung keinen Rollkragenpullover zu einem hochgeschlossenem Mantel zu kombinieren.
Der lässige Ausgehlook besteht aus warmen, camelfarbenen Key Pieces, die mit der richtigen Menge an schwarzem Kontrast am besten zur Geltung kommen. Ein langer Schal und die richtigen Chelsea Boots von Frank Wright komplettieren den lässigen Look mit klassischen Elementen.

Samstag, 17. Januar 2015

Black Heart

Gestern habe ich meine Zeichenfeder beim Aufräumen/Durchwühlen entdeckt und habe mich sofort gefragt, ob ich es noch einigermaßen kann oder ich das Werkzeug nur noch als Dekor verwenden sollte.
Okay, ich habe mich wohl überschätzt (siehe Detailaufnahme (haha)). Die eine oder andere Trainingsstunde muss ich wohl wieder genießen, doch die Motivation ist vorhanden.