Sonntag, 30. August 2015

Onyx


Fashion Credits
Shirt Zara, Pants Weekday, Scarf H&M, Slipper Souvenir, Watch Timex Expedition

Irgendwie kommt zur Zeit immer wieder die Lust nach Strand, Meer und heißen Beach Bunnys. Vielleicht weil ich mein diesjährigen Urlaub ausgesetzt habe und mich mit Kurztrips begnüge oder auch einfach wegen der stimmungsschwankenden Sonne, die auch nicht weiß, wohin mit ihr.
Dann suche ich eben hier, an den schönen Plätzen nach Inspiration für meine aktuelle Arbeit und nutze die letzten Atemzüge des Sommers. Passend zu den Abenteuern von nebenan, trage ich zu dem tristen Look einen aktuellen Zeitmesser von Timex, die so langsam meine Everyday-Casio ablöst. Weitere Details, wie den Schal mit Hahnenfußmuster und Pantoletten mit ledernen Riemen, lockern den schwarzen Block etwas auf.

Sonntag, 23. August 2015

Black Pigeon


Fashion Credits
Bucket Hat and Shirt Staple Pigeon, Shorts Cheap Monday, Boots Dr. Martens

Spätestens nach dem Musikvideo „Just A Lil Bit“ wollte ich als Teen-Boy ein Bucket Hat à la 50 Cent. Auch jetzt, während ich diese Zeilen schreibe, höre ich den Song im Hintergrund und erinnere mich an die Tage im Urlaub als ich als kleiner Junge an der Strandbar hustlte.
Jedenfalls ist der (Eimer-) Hut seit geraumer Zeit zurück und ich hatte vor Kurzem auch die Chance eines meiner neuen Modelle auszuführen. Die Marke Staple Pigeon erinnert mich mit seinen Produkten genau an die Tage von damals, als Dre, Snoop und Wu-Tang Clan unsere Idole waren. Urbane Muster, Batik und Graffiti-Schriften zieren größtenteils die Stücke des Labels. Man kann sie schön finden oder auch nicht. Ich, als Liebhaber der urbanen Kunst und Musik kann Staple Pigeon in meiner Freizeit oft tragen.
Kombiniert zum Tauben-Shirt und dem Bucket Hat (hochgekrempelt, weil ich die Schrift-Details im Inneren sehr cool finde) habe ich heute die weite Jeans von Cheap Monday und ein Paar schwarze Docs.

Sonntag, 16. August 2015

Invisible Being


Fashion Credits
Bomber Jacket Red Collar Project, Shirt H&M, Pants Zara, Watch Casio, Shoes Adidas Tubular Strap via Foot Locker

Dieser Look besteht aus Stücken, mit Farben aus ähnlichen Farbfamilien, doch keines der Farben hat den gleichen Farbton. Genau aus diesem Grund mag ich solche Kombinationen – Man muss fast nichts beachten und der Look steht. Wie sollte es sonst sein? Wenn das Wetter macht was es will, machen wir auch was wir wollen. Gemixt wurde ein klassischer Chino und Shirt zur sportlichen Bomberjacke. Komplettiert wird der Look, den Erdtöne dominieren, mit passenden Militär-Grünen Adidas Tubular Strap für die sommerlichen Lauf.

Dienstag, 11. August 2015

Pink Haze


Diese schöne Farbe ist perfekt für den Sommer! Seit kurzem habe ich das Bedürfnis etwas ungewöhnlichere Farben als meine Standards zu tragen. Eigentlich bin ich auf der Suche nach einem hellen Rosé-Ton, doch die rot-weißen Streifen simulieren auch eine schöne Farbe. Kombiniert mit einer gleichfarbigen Hose wirkt der Look sehr sommerlich. Auch die haarigen Gliedmaßen (haha) werden durch die weiche Farbe etwas abgeschwächt. Ich finde, dass rosa dem mediterranen Typen sehr gut steht und keineswegs feminin wirkt, wie der Mensch immer annimmt. Hellen Haartypen empfehle ich diese Farbtöne nur, wenn die Intention ist, die Barbie nachzuahmen.

Habt ihr eigentlich bemerkt, dass meine Summer-Basics die schwarze Wayfarer von Ray-Ban und die weißen Sneaker von Converse sind? Obwohl ich sowohl Schuhe als auch Sonnenbrillen in vielen Varianten habe, sind es immer wieder die Klassiker, zu denen ich in diesem Sommer greife.

Montag, 3. August 2015

The Secret Green



 
So schnell ist das Wochenende vorbei. Doch etwas Zeit im Garten des Benrather Schloss’ zu verbringen habe ich mir nicht nehmen lassen. Zwischen Chips-Tüten und ein paar Cola-Flaschen entstanden dann auch Fotos mit dem entspannten Look für sommerliche Picknicks. Wenn man schon ein Jahr Sommerurlaub aussetzt, sollte man die Zeit sinnvoll nutzen und die schönen Orte in der Umgebung erkunden

Montag, 27. Juli 2015

The Play Yard Madness


Fashion Credits
Trench Coat H&M, Shirt Zara, Pants Weekday, Watch Jacques Lemans, Bracelet NiMa, Shoes Adidas via Foot Locker

Noch Sommer oder schon Herbst?
Keine Ahnung. Jedenfalls hatte ich Gelegenheit mich etwas zu bedecken und zwar mit meinem neuen Trenchcoat, der irgendwann doch wieder für mehr Hitze sorgte.
Dieser Look lebt von den roten Farbakzenten, die das relativ dunkele Outfit interessant machen.
Neben den roten Adidas ZX Flux Sneakern trage ich seit langem wieder ein Accessoire am Arm. Ich habe zwar eine beachtlich große Sammlung an hochwertigen Lederarmbändern, trage diese aber leider zu selten. Mein jüngstes Exemplar ist aus dem Atelier NiMa, ein sehr junges Label, deren Arbeit mir gut gefällt. Weitere Farben findet ihr auf ihrer Seite.
 

Donnerstag, 23. Juli 2015

Bellevue

Fashion Credits
Shirt River Island, Pants Tiger Of Sweden, Backpack H&M, Glasses Ray Ban Shoes Adidas via Foot Locker

Diese Woche ging es für ein paar schöne Stunden zur Düsseldorfer Rheinkirmes (die noch bis zum 26. Juli). Musik aus den Cocktailbars, Farben an den Fahrgeschäften und Gerüche aus den Candy Shops. Reizüberflutung wohin man hingeht. Aber so soll die Kirmes auch sein! Doch aus irgendeinem Grund, habe ich mir die Cocktails attraktiver und die Fahrgeschäfte spaßiger vorgestellt, das Essen ging klar.
Nichts desto trotz, habe ich das farbliche Chaos bildlich sortiert, indem ich die Farbe einfach ausselektiert habe. Und da diese Seite größtenteils auch als Modeblog fungieren soll, ist es so doch angenehmer sich Kleidung anzuschauen, nicht?

Sonntag, 19. Juli 2015

Young Maverick






Fashion Credits
Shirt Eton, Pants customized Cheap Monday, Jacket Vintage, Watch Timex, Glasses Ray-Ban, Shoes Nubikk

Immer wieder erinnere ich mich an meinen favorisierten Schuljungen-Look, der mir heute noch ausgesprochen gut gefällt. Simpel, leicht und gewissermaßen unbedacht. Um die Hemd-Jeans-Kombo zu vervollständigen hatte ich immer diese einen schwarzen Sneaker mit einer auffälligen, dicken, weißen Sohle. Solche Sneaker durften meine Looks damals immer komplettieren, da sie neben der Bequemlichkeit einen ausgesprochen jugendlichen Flair ausstrahlen (haha).
Dieses hochwertige Exemplar aus Leder ist aus dem Hause Nubikk. Ich habe das Modell Jhay Low Black Lizard im Internet bestellt, alle, die lieber ganz oldschool durch die Staßen von Laden zu Laden schländern, für die gibt es holländische Nubikk-Sneaker bei Harders Men in Duisburg oder Bartu in München.